Malaga - Heimat des guten Weins: eine Tour durch die exklusivsten Weinkeller

Wenn Sie schon beim Gedanken an Wein freudig beschwipst werden, ist unser heutiger Vorschlag genau das Richtige für Sie. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise der besonderen Art: eine Route ganz im Sinne des Weintourismus durch die wichtigsten Weingebiete Malagas. An der Costa del Sol gibt es bis zu fünf Weinanbaugebiete, die sich in Bezug auf Gelände und Klima sehr unterscheiden: Serranía de Ronda, Axarquía, Montes de Málaga, die nördliche Gegend (Vega de Antequera) und die Westküste. Bei so viel Potential ist es kein Wunder, dass es in der Provinz Malaga zahlreiche Weingüter gibt, die eine Vielzahl von verschiedensten Weinen produzieren. Viele von ihnen bieten den Besuchern Aktivitäten, Kurse, Verkostungen und Besichtigungen an. Wir schlagen Ihnen eine aufregende Weinroute in Malaga vor, bei der wir einige der bekanntesten Weinkellereien besuchen werden. Kommen Sie mit?


Malaga Weins Tour durch die exklusivsten Weinkeller

 


Ronda: traditionell und modern zugleich

Weinkeller Costa del Sol RondaSerranía de Ronda

Die Serranía de Ronda ist eines der angesagtesten Weinanbaugebiete der Provinz Malaga. Es ist das Gebiet mit der höchsten Konzentration von Weingütern an der Costa del Sol und zeichnet sich durch einige der exklusivsten Weinkeller Malagas aus. Auch spannende Projekte wie die Bodega Descalzos Viejos, ein Weingut das in einem alten Oratorium des Trinitarierkonvents aus dem 16. Jahrhundert untergebracht ist, sind hier zu finden. Was dieses Weingut so besonders macht, ist der Süßwein aus Trauben mit der Edelfäule Botrytis, der im Süden Spaniens gewöhnlich nicht sehr verbreitet ist. Bei einem Besuch in Descalzos Viejos können Sie den Weinberg kennenlernen und auch Weinverkostungen unter Anleitung von professionellen Weinspezialisten reservieren. Ein wirklich traumhaftes Erlebnis für Weinliebhaber.

 

Auch die Bodega Doña Felisa ist einen Besuch wert. Der Anbau ihrer Weine basiert auf dem "integrierten Weinbau": ein durchweg kontrollierter Herstellungsprozess, von der Saat der Trauben bis zum Einschenken des Weins. Dank dieser strengen Kontrolle haben die Weine dieses Guts das Gütesiegel für zertifizierte Qualität erhalten.

 

Die Bodegas La Melonera gehören, was die Investitionen und die hohe Qualität der Weine betrifft, ebenfalls zu den ambitionierten Weinbauprojekten der Serranía de Ronda. Darüber hinaus zeichnet sich dieses Weingut aber auch durch seine zahlreichen Forschungs- und Bestandserholungsprojekte aus. Ein weiteres der renommiertesten Weingüter der Provinz Malaga, das sich ebenfalls in dieser Gegend befindet, ist Cortijo Los Aguilares. Sein 100 %-iger Pinot Noir aus biologischem Anbau wurde bereits mehrfach als bester Wein der Welt ausgezeichnet. Es lohnt sich auch, die Weingüter Bodegas Excelencia, Bodegas Lunares, Bodegas Joaquin Fernandez (Finca los Frutales) und F. Schatz zu besuchen und natürlich auch deren Weine zu probieren. Ganz schön viele, ,was? Und das sind nur einige der vielen Angebote, die den Weinliebhabern in der Serrania de Ronda geboten werden.

 

La Axarquía: Weinreben mit Qualität

 Weinroute Malaga AxarquíaDie arabische Brücke von Salares, Axarquía

In der Gemeinde von Moclinejo können wir die Bodega A. Muñoz Cabrera besuchen. Einer der historischsten Weinkeller Malagas, der gleichzeitig auch Austragungsort einer dauerhaften Ausstellung damaliger und heutiger Werkzeuge und Maschinen zur Herstellung von Wein ist.

 

La Axarquía (Denominación de Origen Sierras de Málaga) ist das zweite große Weinanbaugebiet der Provinz. Hier werden Weine von großer Qualität hergestellt, wie zum Beispiel Botani (Bodegas Jorge Ordóñez) oder Jarel (Bodegas Almijara, in der Gemeinde Cómpeta gelegen). Beide Weingüter organisieren auf Anfrage Führungen mit Weinverkostungen.

 

Ein weiteres besonderes Weingut dieser Gegend ist Sedella Vinos. Es zeichnet sich durch den Anbau seiner Weine auf traditionelle Weise aus: mit Zugtieren, römischen Pflügen und antiken Techniken. So arbeiten Sie derzeit an einem Rotwein der einheimischen Rebsorten Romé und Garnacha. Und wenn wir schon in der Region Axarquia sind, müssen wir auch die Bodegas Bentomiz in Sayalonga erwähnen, die mit ihrem originellen modernistischen und nachhaltigen Design hervorsticht. Bentomiz ist eines der am besten auf den Weintourismus vorbereiteten Weingüter. Es bietet Besuche in mehreren Sprachen und ein fabelhaftes Restaurant mit landestypischer Küche. Perfekt für einen Tag ganz im Sinne des Weintourismus, mit einem Besuch der Weinkeller, einer geleiteten Weinprobe bei einem Mittagessen mit qualitativen Produkten.

 

Montes de Málaga: Wein mit Vielfalt und Qualität

Weinroute Montes de MálagaNaturschutzgebiet Montes de Málaga

Die Stadt Malaga ist von einer Gebirgskette umgeben, die durch ihre beeindruckenden Hänge (die Montes de Málaga) eine ganz besondere Landschaftszeichnung aufzeigt. Die Montes de Málaga bilden sowohl das höchstgelegene Gebiet der Gemeinde Malaga, als auch das kälteste und regenreichste. Das bedeutet, dass die Weinreben, die in dieser Zone wachsen, sehr unterschiedlich sind, da überall kleine Mikroklimata entstehen, die den Weinen dieser Gegend einen interessanten Charakter verleihen. Die wichtigsten Traubensorten, die hier angebaut werden, sind Pedro Ximénez und Moscatel.

 

Wenn es ein Weingut gibt, das in dieser Weinregion hervorsticht, dann ist es Antigua Casa de Guardia. Es wurde 1840 gegründet und ist eines der ältesten in Malaga. Im Rahmen des Weintourismus werden hier Routen und Aktivitäten angeboten, mit denen das Weingut seinen Besuchern die Weinkultur näher bringen möchte. Apropos Weinkultur, auch die Bodegas Quitapenas stellen ein wahrhaftiges Symbol für die Weinkultur der Region dar. Sie bieten ebenfalls Führungen und Verkostungen an, um den Herstellungsprozess ihrer Weine vorzustellen. Das Besondere dieser beiden Weingüter ist, dass beide auch im Zentrum der Hauptstadt Weinläden haben: Antigua Casa de Guardia ist in einer der ältesten Tavernen in der Alameda Principal vertreten und Bodegas Quitapenas hat drei weitere Weinläden in der Stadt.

 

Der Norden Malagas (Vega de Antequera): Geschichte und Tradition

Besuch Bodega Malaga VirgenQuelle: Bodegas Málaga Virgen

Der Norden Malagas zeugt ebenfalls von einer großen Weintradition. In der Ortschaft Fuente de Piedra befindet sich eine der ältesten und berühmtesten Weinkeller der Costa del Sol: Bodegas Málaga Virgen. Unter ihren Weinen stechen drei große Marken hervor: Malaga Virgen, Moscatel Salvador und Trajinero. Wenn es jedoch eins gibt, was dieses Weingut wirklich auszeichnet, dann ist es die Vielfalt ihrer Weine. Sie bieten süße, trockene, stille, aromatisierte und Branntweine an. Außerdem befindet sich in der Vega de Antequera, genauer gesagt in Mollina, La Capuchina: ein Weingut mit viel Geschichte, untergebracht in einem hunderte von Jahren alten Bauernhaus. Hier werden neben den Weinen auch verschiedene Sorten an Olivenöl produziert, da ein Teil des Landes als Olivenplantage genutzt wird. Bei einem Besuch dieses Weinguts können Sie sich am Ende aussuchen, ob Sie eine Wein- oder lieber eine Ölverkostung machen möchten - falls Sie sich nicht entscheiden können geht auch beides!

 

Westküste: die Rettung der Weintradition  

Das Klima an der Westküste ist mediterran mit atlantischem Einfluss, das heißt gleichmäßige Temperaturen und Winde. Wenn sie aus dem Westen wehen sind sie trocken und heiß und wenn sie aus dem Osten kommen, feucht und kalt. In dieser Region ist der "Nilva" hervorzuheben, der erste Wein der Westküste, der von der DO Sierras de Málaga unterstützt wird. Dieses Weingut, das den Wein in der Gemeinde Manilva produziert, engagiert sich stark im Weintourismus. Es leitet das Interpretationszentrum Viñas de Manilva (CIVIMA), ein Weinmuseum, das Sie auf eine Reise durch die Vergangenheit bis in die Gegenwart der Weinindustrie Manilvas einlädt. Im Rahmen einer Führung können Sie das Museum besuchen, die Weinkeller besichtigen, die aromatischen Weine aus Muskatellertrauben verkosten und im alten Weinberg von Peñoncillo eine spektakuläre Landschaft direkt am Mittelmeer genießen.

 

In Manilva endet unsere Weinroute durch Malaga. Wenn Sie allerdings noch nicht genug haben, haben wir noch eine tolle Idee für das i-Tüpfelchen auf Ihrer Reise: besuchen Sie das Weinmuseum von Malaga, wo Sie Ihre auf den Weingütern erworbenen Kenntnisse unter Beweis stellen können. Und wenn Sie noch auf der Suche nach der perfekten Unterkunft sind, während Sie die Weingüter in Malaga besuchen, sollten Sie unbedingt in einem Landhotel übernachten. So ist Ihnen ein authentischer Urlaub sicher und Sie können sich bei einem Aufenthalt der anderen Art an der Costa del Sol einmal so richtig entspannen. Genießen Sie den Urlaub!

 

New call-to-action

  

Comentarios

Deja un comentario en el siguiente formulario

Die gesamte Costa del Sol in Ihrer Mailbox

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie exklusive Informationen und hervorragende Angebote für die Costa del Sol – Málaga.

Beiträge nach Tag

Nuevo llamado a la acción

Ähnliche Posts

Suchen Sie in unserem Blog