Golf-Geschichte: der Ursprung einer der ältesten Sportarten

 Tags: Golf

Unter all den Aktivitäten, die man an der Costa del Sol ausüben kann, steht Golf definitiv an erster Stelle. Das angenehme Klima Malagas, die Orographie des Geländes und die große Vielfalt an Plätzen und Golfeinrichtungen machen die Provinz Malaga zu einem außergewöhnlichen Ort, um diesen entspannenden Sport auszuüben. Wussten Sie allerdings, dass es auch eine der ältesten Sportarten ist?

Ob Sie es nun regelmäßig spielen oder nicht, die Golf-Geschichte ist unglaublich spannend. Sie wissen noch nicht viel darüber? Dann erzählen wir Ihnen in diesem Artikel von den verschiedenen Theorien, die es um die Ursprünge des Golfsports gibt. Von der Anerkennung als Sportart in der Mitte des Mittelalters bis zu den früheren Annahmen über seine Enstehen... Kommen Sie mit uns auf einen kurzen Abstecher durch die Geschichte des Golfsports!

 

Die offizielle Anerkennung in Schottland

Die Geschichte des Golfsports, der im Allgemeinen mit der Oberschicht der Gesellschaft assoziiert wird, begann offiziell im 16. Jahrhundert. Wir sagen offiziell, weil bereits vor der Zulassung durch den schottischen König Jakob IV. als eine Form der Unterhaltung ohne konkrete Aufzeichnungen von der schottischen Bevölkerung Golf gespielt wurde.

Die königliche Anerkennung wurde zugeschrieben, auch wenn Golf 1457 vom Parlament verboten wurde. Wieso? Weil es die Soldaten beim Bogenschießen ablenkte - es wurde tatsächlich erst Jahre später offiziell gemacht. Der Grund? Die Schotten spielten Golf, obwohl es verboten war, und diese Sport sich - zusammen mit Fußball - zum Modesport in diesen damals noch unabhängigen Ländern entwickelte.

 Campo St. Andrews, Geschichte des Golfsports

 

Es ist also klar, dass der moderne Sport, den wir heutzutage besonders in der Costa del Golf so gerne praktizieren, von den Schotten bereits vor dem Jahr 1500 erfunden und später legalisiert wurde. Wussten Sie, dass das erste Golfspiel 1574 auf dem mythischen Old Course von St. Andrews stattfand? Ganz genau! Ein wunderbarer Ort für solch ein historisches Ereignis. Nicht umsonst gilt er als einer der ältesten Golfplätze der Welt, berühmt für seine doppelten Greens.

 

Erweiterung und Wahrzeichen

Im 16. Jahrhundert entwickelte sich die Golf-Geschichte weiter. Der Sport erreichte zuerst durch Maria I. von Stuart Frankreich und breitete sich dann auch auf den Rest der Welt aus. England, stets an der Spitze des Wandels, übernahm schnell die Praxis des Golfsports. Mit der Gründung des Royal Blackheath im Jahr 1766 reihte man sich nicht nur in den Strom der frühen Golfvereine ein, sondern exportierte den Sport auch in die Kolonien nach Indien.

 

Andere Theorien und Hinweise im Altertum

Vor seiner offiziellen Anerkennung als Sportart in Schottland ist die Geschichte des Golfsports jedoch ungewiss. Einige Theorien behaupten, dass im antiken römischen Reich ein Sport praktiziert wurde, der dem Golf vorausging. Darin schoben die Römer einen Ball aus Federn und Leder mit gebogenen Stöcken an.

Auch Holland sollte in der Geschichte des Golfsports erwähnt werden werden! Das große französische und flämische Wörterbuch, das 1643 veröffentlicht wurde, enthielt das Wort "kolf", was übersetzt "Stock" bedeutet und eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Wort "Golf" hat. Deshalb glauben manche Leute, dass in den Niederlanden bereits damals Golf gespielt wurde. Kurios, oder?

 

Verspätete Ankunft in Spanien

In Spanien wurde der Golfsport, wie viele andere aus Europa kommende Innovationen, erst spät aufgenommen. Der erste aufgezeichnete Golfverband wurde 1891 in Las Palmas de Gran Canaria eröffnet, mehr als drei Jahrhunderte nach der offiziellen Anerkennung des Sports in Schottland.

Kurze Zusammenfassung der Geschichte des Golfs in Spanien

Quelle: RFE Golf

 

An der Costa del Sol wurde schließlich 1925 einer der wegweisenden Golfplätze Spaniens eröffnet: der Malaga Country Club, heute bekannt als Parador de Malaga Golf. Der Golfsport wurde in der Provinz Malaga schnell populär und es dauerte nicht lange, bis weitere Plätze wie Guadalmina Golf, Río Real und der Real Club de Golf Las Brisas eröffnet wurden. Im Jahr 1932 wurde die Real Federación Española de Golf gegründet und einige erfolgreiche Sportler begannen, sich nach und nach von der Menge abzuheben, wie die Brüder Ángel Miguel und Sebastián Miguel. Nach vielversprechenden Anfängen als Caddies triumphierten sie in den 1940er und 1950er Jahren in ganz Europa und wurden 1955 vom Marqués de Bolarque, dem Präsidenten des Verbandes, ausgezeichnet.

Guadalmina, Golfplatz, kurze Zusammenfassung der Geschichte des Golfs in Spanien

 

Jetzt, wo Sie die Golf-Geschichte ein wenig besser kennen... möchten Sie es nicht auch einmal in der Provinz Malaga ausprobieren? Die Costa del Golf hat sich als einer der besten Orte in Europa etabliert, um diesen Sport zu genießen - sowohl bei Wettkämpfen als auch mit Freunden und Familie. Warten Sie nicht länger und nutzen Sie die herrlichen Golfplätze an der Küste Malagas!

New call-to-action

  

Comentarios

Deja un comentario en el siguiente formulario

Die gesamte Costa del Sol in Ihrer Mailbox

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie exklusive Informationen und hervorragende Angebote für die Costa del Sol – Málaga.

Beiträge nach Tag

New call-to-action

Ähnliche Posts

Suchen Sie in unserem Blog