5 Dinge, die Sie tun sollten, wenn Sie an die Costa del Sol kommen, um Spanisch zu lernen

5 Dinge, die Sie tun sollten, wenn Sie an die Costa del Sol kommen, um Spanisch zu lernen

 Tags: Hallo

Die Costa del Sol ist eins der bevorzugten Ziele für Leute, die Spanisch lernen möchten. Viele kommen wegen des Klimas und des Kultur- und Freizeitangebots der Stadt Málaga. Das aufgeschlossene Wesen der Menschen in Málaga lässt auch den Besucher leicht ins Gespräch kommen, was wiederum beim raschen Erlernen der Sprache hilft. Wenn Sie die Costa del Sol besuchen, können Sie außer Spanisch zu lernen auch zahlreiche Aktivitäten genießen und die spanische Kultur aus erster Hand kennen lernen.

Genießen Sie die Strände und das Klima

Mit mehr als 325 Sonnentagen im Jahr hat die Costa del Sol das beste Klima Europas. Damit gehört zum Schönsten, was man hier tun kann, sich an einem der zahlreichen Strände zu verlieren, die die Destination zu bieten hat. Über 160 km sind es von Manilva bis nach Nerja, die Provinz ist buchstäblich vom Mittelmeer gebadet, dessen gut temperiertes Wasser zum ausgiebigen Baden einlädt.

 

Tauchen Sie in Kultur und Geschichte der Stadt ein

Málaga hatte im Verlauf der Geschichte Andalusiens strategische Bedeutung. Mehrere Kulturen, insbesondere Römer, Mauren und Phönizier haben in der Stadtarchitektur ihre Spuren hinterlassen. Bauwerke wie das Römische Theater, die Alcazaba oder die Festung Gibralfaro sind Zeugen des kulturellen Reichtums der von den verschiedenen Völkern hinterlassen wurde.

 

Verlaufen Sie sich im Stadtzentrum

Das Stadtzentrum ist hervorragend geeignet, um einfach zu flanieren, sich zu verlaufen und die Geschäfte der Innenstadt zu bewundern. Ein Muss ist die Calle Larios, die Hauptgeschäftsstraße der Hauptstadt der Costa del Sol, die als eine der schönsten Geschäftsstraßen Spaniens gilt.

Die im 16.Jh. erbaute Kathedrale ist eins der beeindruckendsten Bauwerke der Stadt. Besichtigungen sind möglich, allerdings nur nach Voranmeldung.

 

Ausflüge ins Landesinnere

Die Landschaften des Hinterlands der Costa del Sol gehören zu den Highlights der Destination. Im Landesinneren finden Sie zahlreiche wunderschöne Dörfer, die darauf warten entdeckt zu werden. Versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch in Ronda und seinen Bergen, der Serranía, deren Landschaften einfach beeindruckend sind. Ein Spaziergang entlang der weiß gekalkten Häuser in Frigiliana und durch die engen Gassen des Dorfes bleibt lange in der Erinnerung. Und wenn Sie richtig staunen möchten, machen Sie einen Ausflug zum Caminito del Rey oder dem Torcal de Antequera.

 

Die Kochkunst genießen

Tapas sind eine hervorragende Art, die Küche der Costa del Sol kennen zu lernen. In den letzten Jahren ist eine wunderbare Mischung aus Tradition und Innovation in der Küche entstanden, bei der Geschmack das Hauptkriterium ist.

   

 

Nuevo llamado a la acción

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar in das Formular unten

Die gesamte Costa del Sol in Ihrer Mailbox

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie exklusive Informationen und hervorragende Angebote für die Costa del Sol – Málaga.

Paradores der Costa del Sol

Neueste Posts

Suchen Sie in unserem Blog

Parado