Unter der Sonne der Axarquía: Das Fest der  “Migas” von Torrox

 Tags: Natur

Im Gegensatz zu den kalten Temperaturen des herben deutschen Winters, bietet dir die Costa del Sol ein tolles Klima zu dieser Zeit. An vielen Orten kannst du sogar noch T-Shirts tragen oder an den Strand gehen. Unter den Orten hier sollte man ein besonders paradiesisches Reiseziel hervorheben: Torrox, Stadt mit dem besten Klima Europas. Tatsächlich haben das Klima, die Schönheit, die Kultur und die Gastronomie schon 3.000 dort lebende Deutsche verzaubert.

Der Dezember ist ein idealer Monat um diesen Ort kennen zu lernen, wenn viele Reisende sich zu den Einwohnern gesellen um das Fest der Migas zu feiern, eine gastronomische Spezialität, die im Winter sehr typisch in der Provinz Málaga ist.

 

Was sind “Migas”?

Die spanische Küche ist auf der ganzen Welt berühmt. Es gibt viele Chefköche, die einen sehr guten, internationalen Ruf geniessen und Restaurants mit Michelin Stern. Jedoch wäre die spanische Küche heute nicht das, was sie ist, ohne die tief verwurzelte gastronomische Tradition, die bis heute besteht.

Das Rezept für Migas ist wirklich einfach. Es handelt sich um ein Gericht, das immer im Plural genannt wird und welches man mit Freunden, Familie oder Nachbarn geniesst. Man serviert sie, wenn es etwas zu feiern gibt, das man mit anderen teilen will. Nicht umsonst bedeuted der spanische Ausdruck „gute Migas machen“, „sich gut zu verstehen“.

Die Migas von Torrox macht man aus Brot, das langsam in Virgen Extra Olivenöl gebraten wird, zusammen mit einer guten Hand voll Knoblauchzehen. Die anderen Zutaten sind normalerweise Chorizo, Blutwurst, Paprika und Eier. Man kann sie auch mit Früchten der Axarquía zubereiten, wie z.B. Trauben oder Granatapfel, oder auch den berühmten Arriera Salat: Kabeljau, Oliven, Frühlingszwiebeln, Orangen, Tomaten und Öl. Man kann es auch mit Hartweizengriess zubereiten. Immer lecker, egal auf welche Art!

 

 

Das Fest der Migas

Das fest der Migas wurde als Fest von turistischem Interesse erklärt, ein Tribut für einen Klassiker der örtlichen Gastronomie. Es findet am letzten Sonntag vor Weihnachten statt, an dem das Dorf sein cosmopolitisches Gesicht zeigt: 40.000 Besucher kommen zu diesem Event.

Jedem Besucher wird eine Portion Migas geschenkt, zusammen mit einem Glas Wein der Region. Ausserdem, kannst du Musikdarstellungen sehen und andere kulturelle Aktivitäten in den Strassen der Stadt

Klein-Deutschland, wie Torrox auch bekannt ist, weil es die zweitgrösste deutsche Kolonie Spaniens ist, lädt dich am 18. Dezember ein, um Gastronomie, Lebensart und Mikroklima der Costa del Sol zu erleben.

  

Comentarios

Deja un comentario en el siguiente formulario

Nuevo llamado a la acción

Ähnliche Posts

Suchen Sie in unserem Blog