Blaue Flaggen in Malaga: die idyllischsten Strände der Costa del Sol

 Tags: kurztrip

Auch dieses Jahr wurden die Strände der Costa del Sol wieder für ihre hervorragende Qualität ausgezeichnet. Der gute Erhaltungszustand, das vielfältige Angebot und die Qualität der Gewässer haben der Provinz Malaga im Jahr 2022 insgesamt 36 blaue Flaggen eingebracht, wodurch die Region dazu beiträgt, dass Spanien mit 615 Stränden, die mit der blauen Flagge ausgezeichnet wurden, weltweit den ersten Platz hält. Wir machen uns auf den Weg, um alle mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Strände der Costa del Sol zu entdecken:

 

Blaue Flaggen in der östlichen Costa del Sol: Nerja- Torrox - Algarrobo - Vélez-Málaga

Wenn Sie Ihre Tour in der östlichen Costa del Sol beginnen, werden Sie als Erstes auf die Gemeinde Nerja stoßen, eine der Enklaven, die das Landesinnere der Axarquia mit dem Mittelmeer verbindet und die mit drei Blauen Flaggen ausgezeichnet wurde: der Strand von Burriana, der Strand von Torrecilla und der Strand Maro - eine der Neuheiten dieses Jahres.

b- 3 jun

 

Angrenzend an die wichtigste Stadt des Verano Azul (Blauer Sommer) befindet sich Torrox; ein Ort mit einem außergewöhnlichen tropischen Klima, das als das Beste in Europa anerkannt ist, und der sein eigenes besonderes Paradies am Meer, an den Stränden Ferrara und El Morche, geschaffen hat, die ebenfalls mit der blauen Flagge prämiert sind.

Auch Algarrobo mit dem Strand von Algarrobo Costa erhält im Jahr 2022 die Blaue Flagge und Vélez-Málaga hat die drei blauen Flaggen der Strände Benajarafe, La Caleta und Torre del Mar behalten. Diese sind mit mehr als 2.000 m Strand, einem breiten Angebot an Dienstleistungen und Kinderbereichen ideal für Familien. Alle diese Strände gehören zur Region Axarquía, einem wunderbaren Reiseziel, um die Naturlandschaften, die weißen Dörfer, die hervorragende Gastronomie und das umfangreiche künstlerische Erbe zu genießen. In dieser Region vereint sich das Beste aus Landesinnere und Küste!

 

Blaue Flaggen in der Hauptstadt Malaga

Die Hauptstadt der Costa del Sol hat stolze sieben blaue Flaggen. Die Strände Caleta, El Dedo, El Palo, Malagueta, Misericordia, Pedregalejo und San Andrés werden diesen Sommer ihre Blaue Flagge hissen, die von der Vereinigung für Umwelt- und Verbrauchererziehung (ADEAC) verliehen wurde.

c- 3 jun

 

Blaue Flagge in der westlichen Costa del Sol: Torremolinos - Benalmádena - Mijas - Fuengirola - Marbella - Casares - Manilva

Im Westen - im ersten Teil der Westküste der Costa del Sol - befindet sich der Strand Los Álamos, in Torremolinos, der sich hervorragend für sportliche Aktivitäten oder zum Entspannen in einer der Strandbars und Strandclubs an der Strandpromenade eignet. Der charmante Strand Fuente de la Salud in Benalmádena macht seinem Namen alle Ehre und ist ein wahres Paradies, in dem man neue Energie tanken kann. Torrebermeja - Santa Ana wiederum besticht durch die traumhaften Palmengärten, die bis zum Sand reichen. Das schöne Mijas mit seinen malerischen, weiß getünchten Häusern in den Bergen ist eine traumhafte Kulisse. Neben dem berühmten Strand Calahonda I (Royal Beach La Luna) ist El Bombo, La Cala erneut als einer der besten Strände Andalusiens anerkannt. Fuengirola hat ebenfalls vier Strände auf dieser Liste: Boliches-Gaviotas, Carvajal, Fuengirola und Castillo. Alle sind mit allen erdenklichen Dienstleistungen und einem breiten Freizeitangebot ausgestattet und eignen sich ideal für einen Strandurlaub mit der Familie.

Marbella mit seiner mondänen Atmosphäre verfügt über sieben Strände mit blauer Flagge. Von den tadellosen Stadtstränden Casablanca und El Faro mit ihren exklusiven Beach Clubs bis hin zu Stränden wie Guadalmina in San Pedro de Alcántara (ideal für Familien), El Cable, Puerto Banús - Levante, Venus-Bajadilla und Adelfas-Alicate, der dieses Jahr zum ersten Mal mit der blauen Flagge ausgezeichnet wurde.

Die Liste der blauen Flaggen in Malaga wird von Playa Ancha in Casares und dem Strand von Sabinillas abgeschlossen, der sich durch sein ruhiges Gewässer auszeichnet und im Jahr 2022 einen neuen "Oscar des Sandes" erhalten hat.

d- 3 jun

 

Der erste Strand im Landesinneren Andalusiens

Ein ganz besonderer Ort der Provinz Malaga ist allerdings der erste Strand im Landesinneren Andalusiens, der mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wurde, und zwar in der Gemeinde Ardales: der Stausee Conde del Guadalhorce, auch Stausee El Chorro genannt.

Er befindet sich 600 m vom Caminito del Rey entfernt und ist eine touristische Attraktion im Landesinneren der Provinz Malaga. Jedes Jahr wird er zum Treffpunkt für Badegäste, die einen Tag in der Natur genießen möchten. Sie können in den kristallklaren Gewässern schwimmen gehen, die Gegend erkunden und verschiedene Aktivitäten genießen. 

 

Yachthäfen mit Blauen Flaggen

Was die Yachthäfen betrifft, so hat Malaga sechs Flaggen, in Benalmádena, Caleta de Vélez, Estepona, La Duquesa (Manilva), dem Yachthafen von Marbella und - ebenfalls in Marbella - dem Yachthafen von José Banús, der dieses Jahr diese Auszeichnung erhält. Darüber hinaus sind zwei weitere Auszeichnungen an zwei nachhaltige Boote in Benalmádena vergeben worden.

Abgesehen von den 36 blauen Flaggen erwarten Sie mehr als 160 km Küste von Manilva bis Nerja, in den 14 Gemeinden der Costa del Sol, mehr als 320 Sonnentage im Jahr und eine Jahresdurchschnittstemperatur von rund 20 Grad Celsius. Kein Wunder, dass die Küste Malagas ein so beliebtes Reiseziel unter Strandliebhabern ist!

New call-to-action

  

Comentarios

Deja un comentario en el siguiente formulario

Die gesamte Costa del Sol in Ihrer Mailbox

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie exklusive Informationen und hervorragende Angebote für die Costa del Sol – Málaga.

Beiträge nach Tag

Ähnliche Posts

Suchen Sie in unserem Blog