Die Karwoche in den Dörfern der Provinz Málaga

Die Karwoche in den Dörfern der Provinz Málaga

 Tags: Kultur

Vom Landesinneren bis zur Küste wird die Karwoche, die Semana Santa, mit großer Ergriffenheit begangen. In allen Ortschaften der Provinz finden Prozessionen statt, bei denen die Heiligenfiguren auf ihrem Thron vor den aufmerksamen Blicken der Bewohner vorbeigetragen werden, und der Touristen, die, erstaunt von der entfachten Inbrunst, gern an der Feier teilnehmen, bei der sich Tradition, Folklore und Glaube mischen.

 

Die Karwoche im Landesinneren der Provinz Málaga

Die spektakuläre Semana Santa überhaupt ist die in Ronda. Sie ist als Fest nationalen Interesses in Andalusien ausgewiesen und verschiedene der dortigen Bruderschaften gehen auf die Zeit der Eroberung der Stadt durch die Katholischen Könige zurück. Die malerischen Straßen der Stadt und der kunsthistorische Wert der Heiligenfiguren machen die Semana Santa in Ronda zu einer der schönsten der Provinz.

Als einzigartig könnte man die Semana Santa in Antequera bezeichnen, bei der die Bruderschaften am Gründonnerstag und Karfreitag ihre Throne und Heiligenfiguren mit höchster Geschwindigkeit die steilen Straßen zu ihren Kirchen hinauftragen; ‚correr la vega‘ wird das genannt: Ab durch die Aue.

 

Karwoche in der Axarquía: Vélez Málaga

Bei der Semana Santa in Vélez Málaga ist die Leidenschaft der Bruderschaften ganz besonders zu spüren. Sie ist als Fest nationalen touristischen Interesses ausgewiesen und besonders geschätzt für den eleganten Rhythmus, mit dem die Throne der Heiligenfiguren bewegt werden. Die wichtigen Tage sind Gründonnerstag und Karfreitag, an denen die Prozessionen der besonders verehrten Heiligenfiguren stattfinden. Eine weitere sehenswerte Darstellung der Osterpassion ist der Paso in Riogordo, an der mehr als 500 Bewohner der Ortschaft teilnehmen, auf einem 8.000 m2großen Platz im Freien.

 

Die Karwoche an der Küste der Provinz Málaga

In den Küstenorten wird die Semana Santa ebenfalls in besonderer Weise begangen. Fuengirola hat interessante Figuren im Stil des sevillanischen Neobarock, während in Marbella die besonders verehrten Figuren holzgeschnitzte Jesus- und Marienstatuen sind. Beide Prozessionen finden Karmittwoch und Karfreitag statt, von der Inkarnationskirche (Parroquia de la Encarnación) aus.

 

Karwoche im Guadalhorcetal

Im Guadalhorcetal ist besonders die Semana Santa in Alhaurín el Grande zu erwähnen, die als Fest nationalen touristischen Interesse ausgewiesen ist und bei der die örtlichen Bruderschaften – Nuestro Padre Jesús Nazareno (Los Moraos - die Violetten) und die Cofradía de la Santa Vera Cruz (Los Verdes - die Grünen) – die Christuspassion mit solchem Realismus darstellen, dass das zahlreiche Publikum immer wieder in Staunen versetzt wird.

   

 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar in das Formular unten

Die gesamte Costa del Sol in Ihrer Mailbox

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie exklusive Informationen und hervorragende Angebote für die Costa del Sol – Málaga.

Paradores der Costa del Sol

Neueste Posts

Suchen Sie in unserem Blog

Parado