Typische Frühstücksspezialitäten der Costa del Sol

Typische Frühstücksspezialitäten der Costa del Sol

 Tags: Kultur

Es heißt, um die Küche eines Ortes kennen zu lernen, muss man essen wie die Einheimischen. An der Costa del Sol beginnt man den Tag sehr gesund, mit einem Frühstück auf der Grundlage mediterraner Diät. Heute stellen wir die Klassiker der Provinz Málaga vor. Stellen Sie sich den Wecker und freuen Sie sich auf den ersten Bissen des Tages!

 

Toast mit Olivenöl

Olivenöl ist ein Identitätszeichen in der Provinz. Dieses flüssige Gold, das besonders in den Landkreisen Antequera und Serranía de Ronda hergestellt wird, wird üblicherweise auf ein geröstetes Stück Weißbrot gegeben und dazu trinkt man Kaffee oder Saft. Ein ganz schlichtes aber sehr gesundes Frühstück …Und lecker!

 

Weißbrot mit Öl, Tomate und rohem Schinken

Eine Weiterentwicklung des vorhergehenden. Und ziemlich fortgeschritten! Eine besonders komplette und geschmackvolle Frühstücksalternative, in der die Vitamine der Tomate und die Energie und der unvergleichliche Geschmack des Serrano-Schinkens stecken. Fahren Sie nicht nach Hause, ohne das gekostet zu haben!

 

Der Pitufo

Der Pitufo (Schlumpf) ist ein Brötchen, sehr typisch in Málaga. Seine Hälften werden geröstet und mit Olivenöl, Butter oder einer beliebigen sonstigen Zutat gegessen. Besonders typisch ist das Mixto, mit gekochtem Schinken und Käse. In der Stadt Málaga werden sie in zahlreichen Bars serviert, auch als kleine Zwischenmahlzeit bei einem Spaziergang durch das Stadtzentrum.

Doch…wissen Sie, woher der Name kommt? in den 80er Jahren begann die Bäckerei Mateo Luque ein besonders kleines Brötchen für Kinder herzustellen. Um es zu bewerben, wurde eine Leuchtreklame mit dem Bild von einem Schlumpf entworfen. Der Erfolg war derart schlagend, dass Brötchen und Schlumpf in Málaga seitdem zusammengehören. Kurios, oder?

 

Mollete de Antequera

Dieses Brötchen stammt aus dem Landkreis Antequera, ist aber mittlerweile überall in der Provinz beliebt. Seine ovale Form, seine zarte Krume und kurze Backzeit machen es besonders geeignet, um es zu toasten und mit Zutaten aller Art zu belegen. Es ist in ganz Andalusien bekannt. Sogar der Sternekoch aus Málaga, Dani García, hat ein Mollete de Antequera auf seiner Speisekarte.

 

Chocolate con churros

Achtung Schleckermäuler! Das ist euer Frühstück. Ideal, wenn man sich etwas gönnen möchte. Die Churros mit Schokolade, sind ein Frühstück für Champions. Der Churro ist ein Spritzgebäck aus Weizenmehlteig, der in Öl ausgebacken wird, bis er seine charakteristische goldene Farbe annimmt. Dazu gibt es zähflüssige Schokolade, was zusammen eine echte Geschmacksexplosion ergibt. Sie sind so beliebt, dass sie mittlerweile nach Tokio, London, New York und andere Orte exportiert wurden.

 

Manteca colorá

Dieses eher für Orte im Landesinneren typische Frühstück versorgt mit ausreichend Energie für einen harten Arbeitstag. Sein Ursprung liegt im Frühstück der Landarbeiter, deren körperliche Arbeit ein sättigendes Frühstück erforderte.

Dieses – aufgrund der zugegebenen Gewürze, wie Paprika, Lorbeer, Oregano – rote Schweineschmalz wird auf ein Stück geröstetes Weißbrot gestrichen. Ein Frühstück, das niemanden gleichgültig lässt.

In den Ortschaften des Landesinneren gibt es außerdem noch weitere Schmalzspezialitäten. Hier können Sie geröstetes Weißbrot mit Manteca blanca (weißem Schmalz), Zurrapa (Schmalzfleisch), Chicharrones (Griebenschmalz) oder Lomo en manteca (Schweinefleisch mit Schmalz) frühstücken. Da läuft uns das Wasser im Mund zusammen!

  

 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar in das Formular unten

Die gesamte Costa del Sol in Ihrer Mailbox

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie exklusive Informationen und hervorragende Angebote für die Costa del Sol – Málaga.

Paradores der Costa del Sol

Neueste Posts

Busca en
nuestro blog

Parado