Ein Spaziergang über den englischen Friedhof in Málaga

Ein Spaziergang über den englischen Friedhof in Málaga

 Tags: Kultur

Wussten Sie, dass der älteste protestantische Friedhof der Iberischen Halbinsel im Zentrum der Stadt Málaga liegt? Dieser 1831 eröffnete Friedhof wurde als botanischer Garten mit Blick aufs Meer angelegt. Darin sind exotische Pflanzenarten zu finden, zwischen beeindruckenden Mausoleen mit klassizistischen, neugotischen und Jugendstil-Elementen. 2012 wurde die Anlage von der Andalusischen Regionalregierung als geschütztes Kulturgut ausgewiesen und gilt als kulturell und touristisch sehr sehenswert. Lass Sie uns alle seine Geheimnisse erkunden!

 

Geschichte

Bevor dieser Friedhof angelegt wurde, war der Tod eines Protestanten in Spanien ein ernsthaftes Problem. Die Friedhöfe waren katholisch geweiht, und in Spanien durften auf katholischen Friedhöfen keine Angehörigen anderer Konfessionen bestattet werden. In Málaga gestatteten die Behörden nur, dass die Leichen bei Mondschein am Strand begraben wurde, was überaus unhygienisch war. Angesichts dieser Rechtslage setzte sich William Mark, der britische Konsul vor Ort, intensiv für den Bau eines Friedhofs für seine Landsleute ein. Im Jahr 1829 überließen die Behörden der Stadt Málaga ihm schließlich ein Gelände im Außenbezirk der Stadt dafür. Das war der Ursprung des Englischen Friedhofs in Málaga. Eine spannende Geschichte, oder?

 

Der Friedhof heute

Heute ist die Anlage mehr als eine Begräbnisstätte und besteht aus mehreren unterschiedlichen Bereichen. Am Eingang treffen wir auf ein neugotisches Gebäude, das ursprünglich als Haus für den Friedhofswächter errichtet wurde. Auf dem Weg weiter nach oben stehen wir ganz plötzlich vor der Capilla de San Jorge. Hier finden die Gottesdienste statt. Noch weiter oben kommen wir in den ältesten Teil des Friedhofs, wo wir den ersten Grabstätten begegnen. Die Besonderheit dieser Bauten ist, dass Sie mit Muscheln verkleidet sind!

Hier sind auch viele exotische Bäume und Pflanzen zu sehen. Und etliche der Mausoleen gelten als Denkmäler. Aufgrund seines großen kunsthistorischen, literarischen und botanischen Wertes gehört er der Vereinigung bedeutender Friedhöfe Europas an.

 

Info:

Der Friedhof befindet sich im Zentrum der Stadt Málaga, in der Avenida Pries, ganz in der Nähe der Stierkampfarena der Malagueta. Der Eintritt kostet 4 Euro, ein Unkostenbeitrag zur Unterhaltung der Anlage. Lassen Sie sich diesen Besuch nicht entgehen!

   

 

Nuevo llamado a la acción

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar in das Formular unten

Die gesamte Costa del Sol in Ihrer Mailbox

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie exklusive Informationen und hervorragende Angebote für die Costa del Sol – Málaga.

Paradores der Costa del Sol

Neueste Posts

Suchen Sie in unserem Blog

Parado