Auf Tour durch das Viertel La Malagueta

Auf Tour durch das Viertel La Malagueta

 Tags: Kultur

La Malagueta ist eins der traditionsreichsten Viertel in Málaga. Es liegt richtig im Stadtzentrum und hier kann man von Sonnenbaden am Strand über sehenswerte Gebäude und Museen … bis zu einem Friedhof besichtigen! Schauen Sie sich an, was wir Ihnen vorschlagen, um dieses Viertel zu entdecken und zu genießen.

 

Englischer Friedhof

Der Englische Friedhof war der erste protestantische Friedhof ganz Spaniens. 2012 wurde die Anlage von der Andalusischen Regionalregierung als geschütztes Kulturgut ausgewiesen und gilt als kulturell und touristisch sehr sehenswert. Aufgrund seines großen kunsthistorischen, literarischen und botanischen Wertes gehört er der Vereinigung bedeutender Friedhöfe Europas an. Hier ruhen berühmte Schriftsteller wie der Dichter Jorge Guillén und der britische Spanienforscher Gerald Brenan, der in Málaga und Andalusien verliebt war.

 

Castillo de Gibralfaro

Ganz in der Nähe des Strandes Playa de la Malagueta befindet sich einer der geschichtsträchtigsten Orte in ganz Málaga: Die Festung Castillo de Gibralfaro. Sie wurde im 15. Jh. als Schutzanlage für die Alcazaba errichtet, an ihrem Standort befand sich aber vorher schon ein Leuchtturm, der von Phöniziern und Römern genutzt wurde. Während der Reconquista wurde die Burg von den Katholischen Königen gestürmt. Lebendige Stadtgeschichte, die auf jeden Fall einen Besuch lohnt!

 

Muelle Uno

Ein Spaziergang vor dem besten Stadtpanorama Málagas, dabei shoppen oder sich in ein Restaurant mit Blick aufs Meer setzen? Muelle Uno ist das Richtige für Sie! Seit der Eröffnung 2011 ist dieses renovierte Hafengebiet zu einem wesentlichen Bestandteil des Kultur- und Unterhaltungsangebots der Stadt geworden. Außerdem befindet sich hier die einzige Außenstelle des Centre Pompidou außerhalb Frankreichs. Der Besuch ist einfach ein Muss!

 

Das städtische Kunstmuseum (Mupam)

Was gibt es besseres als das kunsthistorische Erbe der Stadt kennen zu lernen? Das städtische Kunstmuseum Museo del Patrimonio Municipal hat zum Ziel, die einheimische Kunst zu unterstützen und der Allgemeinheit nahe zu bringen, besonders die zeitgenössischen Künstler. Im Eigentum des Museums stehen über 4.000 Stücke, darunter Immobilien, Skulpturen, Gemälde und historischen Dokumente. Darüber hinaus finden interessante temporäre Ausstellungen statt, die einen besonders guten Einblick in die Kunstgeschichte der Stadt geben.

 

Stierkampfarena

Nur wenige Meter vom Strand entfernt befindet sich die Stierkampfarena – Plaza de Toros de la Malagueta –, ein erstrangiger Stierkampfplatz im Neomudéjarstil, der 1876 eingeweiht wurde und seitdem eine Referenz für die Stierkampfkunst in Spanien ist. 1976 wurde die Anlage, zu ihrem hundertsten Geburtstag, unter Denkmalschutz gestellt und 1981 als geschütztes Kulturgut ausgewiesen.

   

 

Pollla

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar in das Formular unten

Die gesamte Costa del Sol in Ihrer Mailbox

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie exklusive Informationen und hervorragende Angebote für die Costa del Sol – Málaga.

Paradores der Costa del Sol

Neueste Posts

Suchen Sie in unserem Blog

Parado