Auf geht’s! Eine Tour mit dem Auto durch die Costa del Sol

Auf geht’s! Eine Tour mit dem Auto durch die Costa del Sol

 Tags: Freizeit

An der Costa del Sol reihen sich charmante Ecken an zu entdeckende Winkel, deshalb geben wir Ihnen hier einige Ideen, um dieses sonnige Urlaubsziel auf vier Rädern zu erkunden. Wer gerne Auto fährt, wird bei dieser Fahrt durch die charmante Landschaft die Routine hinter sich lassen und die Schönheit der Dörfer an der Costa del Sol bewundern.

 

Entdeckungsfahrt an der östlichen Costa del Sol 

Starten Sie die Route in Frigiliana, eines der schönsten Städtchen an der Costa del Sol. Nicht umsonst handelt es sich um einen der am meisten fotografierten und besuchten Orte Spaniens. Lassen Sie das Auto für ein paar Stunden stehen und schlendern Sie durch die Straßen Calle Zacatín oder die Calle Amargura. Lassen Sie sich von den weißen Gassen und den gepflasterten Wegen verzaubern. Aufgrund der erhöhten Lage des Städtchens bietet sich von hier aus ein unvergleichlicher Ausblick auf das Mittelmeer.

Fahren Sie danach weiter bis Maro, wo Sie die Naturlandschaft Acantilados de Maro–Cerro Gordo vom Aussichtspunkt Torre de Maro bewundern können. Ein einzigartiger Ausblick, der die Berge mit ihrer schroffen Steilküste und das Meer mit seinen Buchten und Stränden, die nur schwer zugänglich sind, umfasst. In der Nähe ist ein Halt bei den Höhlen von Nerja unbedingt empfehlenswert, die auch „vorgeschichtliche Kathedrale“ genannt werden.

Zurück auf der Straße geht’s weiter nach Nerja, ein idyllischer Ort, in dem die spanische Fernsehserie „Verano Azul“ (blauer Sommer) gedreht wurde. Der Küstenort Nerja lädt Sie dazu ein, seinen „Balkon von Europa“ oder die Altstadt zu besuchen, die Sie alles vergessen lassen. Erst wenn Sie die typische Kochkunst mit den Gerichten aus Málaga, wie z. B. die „Ajoblanco“-Suppe mit Trauben, probiert haben, geht’s weiter.

Der Halt in Rincón de la Victoria verleiht unserer Tour dank seiner wilden Landschaft und den historischen Denkmälern das gewisse Etwas. Besuchen Sie die Bezmiliana-Burg oder die Schatzhöhle, um die Höhlenmalereien zu bewundern. Vergessen Sie nicht, die typischen Sardellen zu probieren, die in den traditionellen Strandbars angeboten werden.

 

Entdeckungsfahrt an der westlichen Costa del Sol

Von Rincón de la Victoria nehmen wir direkt die Straße zur anderen Seite der Costa del Sol, wo uns Mijas erwartet, ein weiteres spektakuläres Dorf in dieser Region. Die Ortschaft befindet sich am Fuße des gleichnamigen Gebirgslandes und beherbergt eine typisch andalusische Altstadt. Zwischen weißen Häusern und schmalen Gassen bietet Mijas eines der schönsten Bilder des Mittelmeeres und natürlich sein bekanntestes Aushängeschild für Touristen: die Esel-Taxis. Stellen Sie das Auto für ein paar Stunden ab und entdecken Sie die lustigste und authentischste Form, um das Städtchen zu entdecken.

Zum Abschluss der Tour empfehlen wir einen Besuch eines der beliebtesten Orte der Costa del Sol: Marbella. Diese Ortschaft der Region Málaga ist nicht nur in Spanien, sondern weltweit bekannt und wurde schon von vielen Berühmtheiten besucht. Dank der unverkennbaren Schönheit der Altstadt mit ihren ansehnlichen Gassen, Plätzen und getünchten Fassaden ist Marbella eines der meistbesuchten Dörfer der Costa del Sol und bietet sowohl tags- als auch nachtsüber eine einzigartige Erfahrung.

  

 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar in das Formular unten

Die gesamte Costa del Sol in Ihrer Mailbox

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie exklusive Informationen und hervorragende Angebote für die Costa del Sol – Málaga.

Paradores der Costa del Sol

Neueste Posts

Suchen Sie in unserem Blog

Parado