7 positive Auswirkungen der Sonne auf die Gesundheit

7 positive Auswirkungen der Sonne auf die Gesundheit

 Tags: Gesundheits

Die Sonne. Das Licht, das das Leben auf der Erde möglich macht. Das Leben von Pflanzen, Tieren und Menschen basiert auf Sonnenlicht. Der Einfluss der Sonne auf unsere Gesundheit und unseren Gemütszustand ist wichtiger als wir denken. Hier nennen wir Ihnen 7 Gründe dafür, warum Sonnenlicht für unser tägliches Leben förderlich ist. An der Costa del Sol kommen wir in den Genuss von mehr als 300 Sonnentagen pro Jahr.

1. Reduziert Cholesterin.

Sonnenlicht hilft dabei, Körperfett loszuwerden. Beim Sonnenbaden wird der Cholesterinspiegel in den Blutgefäßen gesenkt.  Ein Vorteil dabei ist, dass diese Blutfette in Vitamin D umgewandelt werden, welches gut bei Bluthochdruck und zur Vorbeugung gegen einige Krebsarten wie etwa Brust- oder Darmkrebs ist.

 

2. Senkt den Blutdruck.

Interessant bei Bluthochdruck, denn Sonne erweitert die Blutgefäße und verringert so die in den Organen befindliche Blutmenge.

3. Steigert das sexuelle Verlangen.

Der Grund dafür, dass unser sexuelles Verlangen im Sommer steigt, ist bei Wärme und Sonneneinstrahlung zu suchen. Damit produzieren wir Testosteron, das als Hormon zur Steigerung der Libido bekannt ist. Das Hormon dient auch zum Ausbau von Muskel- und Knochenmasse und beugt Krankheiten wie Osteoporose vor. Und tatsächlich wird die Costa del Sol auch oft als ‚Costa del amor’ (Küste der Liebe) bezeichnet…

 

4. Stärkt den Knochenbau.

Vitamin D sorgt dafür, dass unser Körper das für die Knochen so wichtige Kalzium aufnimmt. Viele Lebensmittel (Fisch, Eier, Olivenöl …) sind reich an Vitamin D, die natürlichste Aufnahme erfolgt jedoch über die Sonnenstrahlen. Unser Knochenbau wird durch etwa 5 Minuten Sonne am Tag gestärkt – etwas, das sich in der Provinz Málaga selbst im Winter ganz leicht verwirklichen lässt.

5. Sonne ist Schönheit.

Die Schönheitskriterien unserer Gesellschaft assoziieren gebräunte Haut von Personen mit Attraktivität. Sonne erhöht die Melaninkonzentration (das Pigment, das für die Farbe unserer Haut, Augen und Haare verantwortlich ist) im Körper.  Und wer wünscht sich im Sommer keinen sonnengebräunten Körper?

 

6. Verbessert das Immunsystem.

Sonneneinwirkung regt die Bildung weißer Blutkörperchen an. Wie man uns schon damals in ‚Es war einmal ... das Leben’ beibrachte, sind diese Träger dafür verantwortlich, unseren Organismus vor Krankheitserregern und Fremdstoffen zu schützen.

 

7. Sonne macht glücklich.

Serotonin ist ein Stoff, der Wohlbefinden und Glücksgefühle hervorruft. Bei Sonne beschleunigt unser Körper die Serotoninproduktion. Es ist erwiesen, dass Menschen in Ländern mit vorwiegend schlechtem Wetter und bewölkten Tagen zu Depressionen neigen. Nicht bei uns! Sind doch die Bewohner Málagas, denen Sie bei Ihrem Besuch begegnen werden, gerade für ihre Offenheit und Fröhlichkeit bekannt.

Nicht vergessen! Wenn man länger der Sonne ausgesetzt ist, sollte man für ausreichend Flüssigkeit sorgen und Augen, Haut und Kopf schützen… Der Rest ist reiner Genuss. Genuss der Costa del Sol, der Küste die glücklich macht!

Nicht nur das Klima, sondern auch die Vitalität von Einheimischen und Besuchern trägt dazu bei, die Stunden an Freizeitvergnügen, die man zu jeder Jahreszeit auf der Straße genießen kann, zu verlängern. Eine hervorragende Gelegenheit, die Provinz Málaga von ihrer besten Seite zu erleben und neue Reisegefährten kennenzulernen.
  

 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar in das Formular unten

Die gesamte Costa del Sol in Ihrer Mailbox

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie exklusive Informationen und hervorragende Angebote für die Costa del Sol – Málaga.

Paradores der Costa del Sol

Neueste Posts

Suchen Sie in unserem Blog

Parado